Easy peasy Spargel-Kichererbsen-Frikassee

Spargelzeit ist meine liebste Jahreszeit!!! Wenn der deutsche Spargel so weit ist, dann kann ich wirklich fast jeden Tag ein Spargelgericht auf dem Tisch haben. Heute gab es ein leckeres Spargel-Kichererbsen-Frikassee….mmmmh, sooo gut! Schmeckt fast wie bei Oma … nur noch besser!

Schmeckt perfeckt zu leckerem Reis … ich habe thailändischen Duftreis genommen.

Zum Rezept…

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Spargel
  • 3 EL Cashewmus
  • 1 Glas/1 kleine Dose Kichererbsen, abgetropft
  • 100 ml Oatly Hafersahne oder eine andere etwas zähflüssigere Pflanzensahne/fette Kokosmilch geht auch)
  • 2 EL Kapern mit evtl. etwas Flüssigkeit aus dem Glas
  • 2 EL Rapsöl mit Buttergeschmack (z.B Teutoburger Mühle, Alba-Öl) oder Kokosöl
  • 4 EL frisch gehackte glatte Petersilie
  • ½ TL Zitronenabrieb
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Spargel gut abwaschen, dann schälen und die holzigen Enden abschneiden. Schale und Enden zur Seite legen. Die Spargel in schräge mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Spargelschalen mit den Enden in 400ml Wasser und 1 TL Salz für 20 Minuten in einem Topf mit Deckel auskochen, absieben, den Spargelsud auffangen. Cashewmus im warmen Spargelsud unter Rühren auflösen.
  3. Öl in hoher Pfanne erhitzen, und die Spargelabschnitte bei mittlerer Temperatur unter Zugabe von ½ TL Salz und etwas frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer für ca. 10 Minuten unter gelegentlichem Wenden anbraten. Die Kichererbsen hinzufügen und noch einmal 5 Minuten mitbraten.
  4. Den Spargelsud hinzufügen und unter Rühren aufkochen, bis die Sauce andickt. Dann bei mittlerer Hitze 5 Minuten leicht köcheln lassen. Umrühren, damit nichts ansetzt.
  5. Wenn die Spargelabschnitte gar sind (ich mag es bissfest) die Hafersahne, Kapern hinzufügen und 2 Minuten ziehen lassen. Mit Zitronenabrieb, Kapernflüssigkeit, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreut zu Reis servieren.

Leckerschmecker!!

Share

Kommentar verfassen