Blaubeer-Backofen-Pancakes

Blaubeeren sind was Feines!!
Gestern bin ich nach einem vorzüglichen, oberlecker-ausgiebigen veganen Frühstück im Café Wolf (nur nach Vorbestellung, aber Hammer!!) in Rendsburg von Gabi auf eine phantastisch-bombastisch-phänomenale Bio-Blaubeerplantage entführt worden. Noch nie habe ich so leckere und riesige Blaubeeren gegessen. Als ich wieder zu Hause war, war der Blaubeer-Eimer nur noch halbvoll und mir etwas übel, aber das war es mir wert. Die restlichen Blaubeeren habe ich vorhin in meinen Backofen-Pancake-Teig gegeben und hatte wieder mal ein tolles Überraschungsfrühstück parat. Jaaa, ich bin ein Frühstücker!! Und mit Blaubeeren um so lieber!!

Zutaten für 2 Frühstücker/innen:

  • 200 g Dinkelmehl 630, evtl. etwas mehr
  • 50 g Maisgries (Polenta)
  • 1 Banane, geschält und fein zerdrückt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 4 EL Agavensirup oder anderes Süßungsmittel
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Hefe
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Vanille
  • Messerspitze Kala Namak
  • 200 – 300 ml Mandelmilch
  • 1-2 Handvoll Blaubeeren, und weitere zum Servieren
  • Ahornsirup zum Servieren
  • etwas neutrales Pflanzenöl zum Backen

Zubereitung:

  1. Die trockenen Zutaten vermischen.
  2. Die Banane zerquetschen und einen Spritzer Zitronensaft dazugeben.
  3. 200 ml Mandeldrink zur Mehlmischung geben und gut verrühren. Die Banane dazugeben. Der Teig soll nicht zu flüssig sein. Etwas fester als ein Pancake-Teig, damit er auf dem Backblech nicht wegläuft. Wenn er also zu flüssig ist etwas Mehl, wenn er zu fest ist etwas Flüssigkeit dazugeben.
  4. Teig abgedeckt 15 Min. ruhen lassen.
  5. Backblech mit Backpapier versehen und Backblech mit etwas neutralem Pflanzenöl leicht einpinseln. Ofen auf 150 °C Umluft vorheizen.
  6. Mit einem Esslöffel den Teig in kleinen Häufchen auf dem Backblech verteilen und ein paar Blaubeeren in die Pankakes drücken. Etwas Platz zwischen den Küchlein lassen.
  7. Pancakes für 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen oder bis sie goldgelb sind.
  8. Pancakes aus dem Ofen nehmen. Mit Ahornsirup beträufelt und mit Blaubeeren bestreut servieren.

 


Dazu noch ein frisch aufgebrühter Kaffee…haaach ja, … believe me … I know how the bunny runs!!!


 

Share

2 thoughts on “Blaubeer-Backofen-Pancakes

  1. Astrid Antworten

    Blaubeerpfannkuchen sind etwas Feines – einfach lecker! Und deine sehen besonders toll 🙂

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      Danke, liebe Astrid!! Die waren auch wirklich besonders fein! Liebe Grüße Britta

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*