Vegan Detox – Tag 19 : Blaubeer-Kokos-Porridge – Backpflaumen-Rübchen-Tajine

Tag 19 schon!! Unglaublich: Die vorletzte Detox-Woche nähert sich dem Ende entgegen… Der Kaffee scheint in greifbare Nähe zu rücken 😉 Aber mal im Ernst: So langsam habe ich mich echt ganz gut eingegrooved ins Detoxen. Und es bringt auch wirklich Spaß, wenn man sich vor Augen führt, das man seinem Körper damit etwas Gutes tut!

Gestern hat uns am späten Nachmittag der Hunger gepackt und ich hatte mal wieder Lust auf ein richtig schönes Tajine-Gericht. Das passt einfach IMMER und tut soooo gut! Gerade wenn es draußen kalt und grau ist. Das Besondere hierbei waren die Backpflaumen, die ich neben Süßkartoffeln und Rübchen in meinem Tajine-Gefäß im Ofen geschmorrt habe. Dazu gab es wunderbar fluffigen Reis… Ein Gedicht!

Backpflaumen-Rübchen-Tajine

 

Tajine stammt ursprünglich aus dem nordafrikanischen Raum und bezeichnet sowohl das Gericht selbst, als auch das traditionelle Schmorrgefäß aus Lehm oder Ton. Beim Tajine essen fällt mir jedes Mal wieder auf, wie intensiv die einzelnen Gemüsesorten schmecken: eine wahre Geschmacksexplosion! Für uns ist die Zubereitung inzwischen eine richtige Zeremonie. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, es schmeckt einfach jedes Mal anders!

Zum Frühstück hatten wir einen super cremigen Blaubeer-Kokos-Porridge. Der Haferbrei selber wurde nur mit Salz, Wasser und einer Zimtstange gekocht. Nach ca. 8 minütiger Köchelzeit haben wir den Brei auf Schälchen verteilt, pro Portion mit ca. 1-2 Esslöffel Kokosmilch begossen und Mandeln und Blaubeeren oben drauf gegeben.
Mhhmm…

Blaubeer-Kokos-Porridge

Von einer Sache muss ich Euch noch schnell berichten! Meine Tochter und ich haben uns gestern mal etwas Gutes gegönnt: Eine traditionelle Thai-Massage. Das war vielleicht ein tolles, wenn auch teilweise sehr schmerzhaftes Erlebnis! Hinterher fühlten wir uns viel freier und wie neugeboren.

Eine wichtige Detox-Regel ist ja auch: Wenn man sich in Verzicht übt, muss man sich auch immer mal wieder mal belohnen. So seh ich das zumindest!! 🙂

Share

Kommentar verfassen