vegane Kaffee-Kipferl

So, jetzt geht’s aber doch sehr rasant auf Weihnachten zu!! Jetzt aber noch schnell ein Rezept von mir für ein 1A-Last-Minute-Geschenk oder einfach für die nachmittägliche Kaffeetafel: die Kaffee-Kipferl!

img_2178

Die sind sooo einfach herzustellen und machen doch sooo viel her…und der Geschmack wird Euch umhauen, Ehrenwort!  😉 Dieses leichte Kaffeearoma…lecker, und mal was anderes!

vegane Kaffee-Kipferl
  • 280 g Dinkelmehl, 630
  • 200 g zimmerwarme, vegane Margarine
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 100 g gemahlene, geröstete Haselnüsse (ich hab die Haselnüsse diesmal selbst im Backofen geröstet und dann gemahlen...hat noch mal um Klassen besser geschmeckt als mit den gekauften!!!)
  • 30 ml kalter Kaffee
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g vegane Zartbitterschokolade
  • 1 TL löslicher Kaffee (im Mörser zerstoßen)
  1. Margarine mit Zucker schaumig rühren.
  2. Mit Mehl, Haselnüssen, Vanille und kaltem Kaffee zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 1 Std. kalt stellen.
  4. Dann den Teig zu einer 3 cm dicken Rolle formen und davon ca. 1 cm große Stücke abstechen und mit den Händen Hörnchen formen.
  5. Die Kipferl auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen (Ober- und Unterhitze)bei 170°C 15 Minuten hellbraun backen.
  6. DieSchoki im Wasserbad schmelzen lassen und etwas abkühlen lassen. Den löslichen Kaffee unterrühren. Die Spitzen der ausgekühlten Kipferl in die Schokolade tauchen und auf ein Stück Backpapier legen, bis die Schokolade fest ist.
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
http://mumaskitchen.de/2016/12/20/vegane-kaffee-kipferl/

Dieses Rezept reicht für ca. 2 Backbleche voller Kipferl…reicht wohl gerade bin Weihnachten?!

img_2168

img_2169

Ja, auch der Wachhund wartet in Ruhe auf Kipferl-Time…oder darauf, dass etwas vom Teig auf den Boden fällt! Das merkt er auch im Schlaf…Wahnsinn!

img_2162

img_2175

img_2183

img_2181

Share

Kommentar verfassen