MuMa’s Freistaat Bolo

So, jetzt will ich mich doch mal zwischendurch aus dem Urlaub im Freistaat Bayern melden. Ich habe – relativ kurz entschlossen – meine kleine Familie eingepackt und bin ins schöne Bayern gefahren. Wir erleben hier in Murnau am Staffelsee den schönsten Indian Summer ever!! Da kann New England einpacken! Freilich! Ernsthaft!! Und das sag ich, als waschechtes Nordlicht… ich bin schwer beeindruckt!

img_1869

Was die vegane Küche angeht, muss sich Murnau auch nicht verstecken. Im Cafè Miteinander z.B. bekommt man vom Frühstück, über den superleckeren Mittagstisch bis hin zum Apfelstrudel alles, was das vegane Herz begehrt. Aber auch in anderen Cafés und Restaurants hat man sich mittlerweile hier auf Veganer eingestellt. Gestern waren wir in München, wo wir im Max Pett hammer-lecker diniert haben. Vegane Küche vom Feinsten!

Im Hirschbachstüberl in Lenggries haben wir uns davon überzeugen können, dass vegane Küche auch bei der Landbevölkerung kein Fremdwort mehr ist. Der Laden war proppevoll und das Essen rustikal! …und genau so, wie man es nach einem Tag auf dem Hausberg haben will: sättigend und schmackhaft! Trotz unserer kulinarischen Exkursionen lassen wir es uns nicht nehmen unserer Koch – Begeisterung weiter nachzugehen. Heute z.B. nach einem ausgiebigen Spaziergang im Murnauer Moos, habe ich in unserer kleinen Küche eine leckere Bolo zubereitet, die es sich nachzukochen lohnt.

Jetzt aber zum Rezept:

MuMa’s Freistaat Bolo

Zutaten:

  • 250 g Spaghetti
  • 100 g rote Linsen, gewaschen
  • 200 g Tofu natur, zerbröselt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 kleine Zwiebel, in Würfel geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, in feine Scheiben geschnitten
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Thymian, getrocknet
  • 1/4 TL Oregano, getrocknet
  • 1/4 TL Rosmarin, getrocknet
  • 1/4 TL Chilli-Pulver
  • 1/2 TL Paprikapuler (wenn vorhanden geräuchertes Paprika-Pulver)
  • 1 TL Steinsalz
  • 1 TL Agavensirup
  • 80 ml Rotwein (vegan)
  • 1 Dose Bio-Tomatenstücke
  • Salz, Pfeffer zum Abschmecken.

Zubereitung:

  1. Wasser für die Nudeln aufsetzen und die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Den zerbröselten Tofu und die Linsen darin 2 Min. anbraten. Zwiebeln, Knofi und die Kräuter/Gewürze dazu und für 1 Minute mit anbraten. Dann noch Tomatenmark hinzufügen und mit etwas Rotwein ablöschen.
  3. Kurz einkochen lassen und dann die Dosentomaten hinzufügen und mitkochen.
  4. Da die Linsen etwas mehr Flüssigkeit zum Garen brauchen, habe ich nach Bedarf noch etwas von dem Nudelwasser hinzugegeben.
  5. Mit geschlossenem Deckel dann bei niedriger Temperatur ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.
  6. Mit Salz, Pfeffer und etwas Agavensirup abschmecken und zusammen mit den Nudeln servieren.
Schema/Recipe SEO Data Markup by Yummly Rich Recipes
http://mumaskitchen.de/2016/10/18/mumas-freistaat-bolo/

 

img_1873

img_1871

img_1870
Ja, der Rest der Familie steht auch auf Spaghetti!!

img_1894

Share

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*