MuMa’s Vegane Arancini oder Mob-Balls

Kennt Ihr eigentlich schon den Film „Rob the Mob“? Das ist ein Mafia-Film der gerade erst auf DVD erschienen ist, mit Andy Garcia als Ober-Mafiosi und unbekannten Schauspielern in den Hauptrollen. Ein großartiger Film … Anschauen lohnt sich. Wie schon bei „Goodfellas“ gibt es auch hier eine Schlüssel-Küchenszene in der Andy Garcia die Zubereitung von italienischen Rice-Balls erklärt … Mmmmh!! Das musste sofort ausprobiert werden … und schaut mal hier:

IMG_8908

Arancini bedeutet übrigens auf deutsch „kleine Orangen“ – diese Größe sollten die Mafia-Bällchen haben.

Serviert mit einer leckeren Tomatensauce sind diese „Mob-Balls“ ein echter Hammer!

MuMa's Vegane Arancini oder Mob-Balls

Gesamtzeit: 55 Minuten

Portionen: 2-3 Personen

MuMa's Vegane Arancini oder Mob-Balls

  • 200 g Abrorioreis
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml veganer Weißwein
  • 1 Zwiebel, fein gehackt (Reiskorngröße)
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1/4 TL Agavensirup
  • Meersalz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 EL Olivenöl
  • Zum Panieren:
  • Einen flachen Tellert Mehl (wir nehmen Dinkelmehl 630)
  • Einen tiefen Teller mit Pflanzenmilch
  • Einen flachen Teller mit veganem Paniermehl
  • 400 ml Bratöl und einen hohen schmalen Topf zum Frittieren.
  1. In einer großen Pfanne im heißen Olivenöl Zwiebeln, Knoblauch und Abrorioreis glasig schwitzen.
  2. Mit Weißwein ablöschen und unter Rühren fast komplett einkochen lassen. Mit 1/4 der Brühe ablöschen und erneut einkochen lassen. Den Vorgang wiederholen, bis keine Brühe mehr übrig ist. Mit Salz, Pfeffer und Agavensirup abschmecken.
  3. Wichtig: Für die Arancini darf der Reis nicht zu feucht sein, damit er gut zusammenklebt…also den reis etwas länger in der Pfanne ausdampfen lassen.
  4. Den Reis für eine Stunde in den Kühlschrank stellen oder über Nacht auskühlen lassen.
  5. Den Reis mit leicht angefeuchteten Fingern zu „kleinen Orangen“ formen und zuerst im Mehl, dann in der Milch und dann im Paniermehl rollen.
  6. Anschließend die Reisbällchen für ca. 2-3 Minuten im heißen Öl von allen Seiten golden frittieren und noch warm genießen.
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
http://mumaskitchen.de/2015/08/10/mumas-vegane-arancini-oder-mob-balls/

 

IMG_8915

Dazu passt perfekt eine einfache Marinara Sauce!!

IMG_8921

 

Tip: Wer will kann die Reisbällchen auch füllen. Anders als der olle Mafiosi nehmen wir dazu natürlich keinen Mozzarella, sondern eine feine Cashew- oder Kräuter-Creme. Wir hatten zum Beispiel etwas Blumenkohl-Mac’n Cheeze von unserem Rezept Cauliflower Dreamcake. Für diese Variante haben wir einfach noch etwas glatte Petersilie, Schnittlauch und Dill mit in den Blender gegeben. Das Resultat war wunderbar giftgrün!!!

 

IMG_8928

Chaos in the kitchen … aber die Mob-Balls wurden auch so gierig verspeist … da war kein Platz mehr für Ästhetik 😉

IMG_8926

 

Share

5 thoughts on “MuMa’s Vegane Arancini oder Mob-Balls

  1. snuyourlife Antworten

    Spektakulär!!! Sieht super aus!

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      Vielen Dank! Ist einfach in der Herstellung und super lecker!

  2. neulandwegovegan Antworten

    WOW, das gefällt!!

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      Danke!!! 🙂

  3. marliesgierls Antworten

    Das habe ich noch nie selber gemacht, vor lager zeit mal gegessen und vergessen, obwohl es so lecker war. Nun muss ich es mir bis nach dem Urlaub aufheben. LG Marlies

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*