Tropical Carob-Buckwheat-Oats

Der Workshop veganes Barbecue war super!! Begeistert und vollgefressen habe ich mich auf den langen Rückweg in den hohen Norden gemacht … und mein Körper ist auch schon angekommen. Damit alle Seelenanteile auch hinterherkommen können und ich auch im Büro wieder zu allen Schandtaten bereit bin, brauchte ich heute morgen erst mal ein erdendes Frühstück in Form dieses yummie Frühstückbreis:

IMG_5890

Geerdet, gestärkt und guter Dinge kann die Woche jetzt ruhig kommen!! Get the Juices flowing 😉

Zutaten 2 Personen:

  • 3 EL Haferflocken, Grobblatt
  • 2 EL Dinkelflocken, Grobblatt
  • 3 EL Buchweizenschrot
  • 1 EL Rosinen
  • 1/2 TL Zitronenzesten /Zitronenabrieb
  • ca.1 Cup (240 ml) Wasser
  • ca. 1/2 Cup Pflanzenmilch (ich habe gerne Kokosmilch genommen…war köööstlitsch!!)
  • 2 EL Carob-Pulver
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • Msp. gemahlener Kardamom
  • 1/4 TL Meersalz
  • 2 EL Agavensirup
  • 1 Cup frische Ananaswürfel
  • 2 EL Kokosraspel

IMG_5895

Zubereitung:

  1. Hafer- und Dinkelflocken und Buchweizenschrot zusammen mit der Vanille, Rosinen, Salz, Kardamom und den Zitronenzesten in einem Topf erhitzen und unter ständigem Rühren ohne Öl anrösten, bis sich ein „Duft“ entwickelt.
  2. Mit Wasser ablöschen, Carob-Pulver hinzufügen und unter Rühren bei geringer Temperatur für 5 Minuten köcheln lassen. Aufpassen, dass nichts anbrennt!
  3. Mit Pflanzenmilch auffüllen und noch etwas einköcheln lassen. Mit Agavensirup (oder anderer Süße) abschmecken vom Herd ziehen und noch etwas setzen lassen.
  4. Mit den Ananaswürfeln in Schüsseln füllen und mit Kokosraspeln bestreuen. Mit Freude genießen!!

IMG_5888

IMG_5894

Share

9 thoughts on “Tropical Carob-Buckwheat-Oats

  1. sandradreier Antworten

    Das sieht total großartig aus!

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      Danke dir!! Liebe Grüße!

  2. mumaskitchen

    mumaskitchen Antworten

    Power? und wie und zusammen mit der Ananas und den Kokosraspeln ist das der Hammer!!

  3. koeniginvegan Antworten

    Sieht ein ganz klein bisschen so aus wie unser ‚Carobi‘ das ist unsere selbstgemacht ‚NoTella‘ Alternative mit Hafer und Carob .. Kann mir gut vorstellen, dass das Power spendet 💪

  4. marliesgierls Antworten

    Irgendwie fehlt Carob noch in meiner Sammlung, das muss ich schnellstens nachholen, lg Marlies

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      lohnt sich, nicht nur weil’s gesund ist …

      1. marliesgierls Antworten

        Werde es ausprobieren.

  5. Vanillaholica Antworten

    WAHNSINN !
    Ich liebe ja Haferbrei, und overnight oats- aber das is mal eine tolle Abwechslung !
    Dein ganzer Blog ist mal was andres !

    Weiter so 🙂 wirklich cool.

    LG
    Vivi,

    vanillaholica.com

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      Vielen Dank, liebe Vivi! Das Kompliment kann ich nur erwidern! LG Britta

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*