MuMa’s Rustikale Zucchinipizza

Pizza geht immer! Aber muss da wirklich immer ein Käseersatz rauf?? Nö, eigentlich nicht…eigentlich gar nicht!! Das lenkt doch nur von den anderen tollen Zutaten ab, und deshalb geht’s bei uns immer häufiger und lieber ohne Ersatz!

IMG_5141

IMG_5153

Der weltbeste Pizzateig…diesmal mit Vollkornmehl…und schmeckt trotzdem nicht öko!! Super knackig …super lecker!

Zutaten:

  • 300 g Dinkelmehl 630
  • 200 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1 TL feines Meersalz
  • 1 Würfel Hefe (42g)
  • 1 TL Agavensirup
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 4 EL Olivenöl + Öl für die Finger
  • 1 Dose geschälte Tomaten (400g)
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1/2 TL feines Meersalz
  • 1 TL Agavensirup
  • schwarzer Pfeffer
  • 1/2 TL Basilikum, getrocknet
  • 2 Zucchini, geputzt und gewaschen
  • 1 TL feines Meersalz
  • 1/2 rote Paprika, gewaschen entkernt und in feine Stücke geschnitten
  • 3 Frühlingszwiebeln, gewaschen, geputzt und in feine Ringe geschnitten
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  •  Olivenöl zum Beträufeln der Pizzas

IMG_5139

Zubereitung:

  • Die Hefe zerkrümeln und in einer Tasse mit Agavensirup verrühren, dann etwas von dem Mehl (1 EL) und 100 ml von dem Wasser hinzufügen und 10 Minuten zur Seite stellen. Nach einiger Zeit fängt die Hefe an zu reagieren. Es soll sich Schaum bilden. Wenn es das nicht tut, ist evtl. die Hefe nicht in Ordnung.
  • Die beiden Mehlsorten mit dem Salz in einer Schüssel gut vermischen.
  • Die Hefemischung zusammen mit 3 EL Öl zum Mehl schütten und alles gut mit den Knethaken des Handrührgerätes verrühren. Nach und nach das restliche Wasser hinzugeben, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht, der noch etwas an den Händen backst. (Eventuell braucht ihr nicht das ganze Wasser). Teig rund herum mit 1 TL Öl bestreichen.
  • Teig mit Tuch abdecken und mindestens 40 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zucchini in feine Streifen schneiden (Julienne) oder mit den entsprechenden Werkzeugen spiraliseren. Mit ca. 1 TL Salz bestreuten und in einem Sieb über einer Schüssel abtropfen lassen.
  • Ofen auf 250° C Umluft vorheizen.
  • Die geschälten Tomaten samt Saft, Knoblauch, Agavensirup, Salz, Pfeffer und Basilikum in einer hohen Schüssel pürieren.
  • Den Pizzateig in 4 Portionen teilen. Je 2 Portionen auf einem mit Backpapier belegten Backblech mit eingeölten Fingern  vorsichtig zu etwa 20 cm großen Pizzas  auseinander drücken.IMG_5092
  • Die Pizzas dünn mit dem Tomatenpüree bestreichen.IMG_5097Die Zucchinispiralen, Paprika, Frühlingszwiebeln darauf verteilen.IMG_5103
    Auf dem Gemüse noch ca. 3 EL Tomatenpüree pro Pizza verteilen und mit Oregano bestreuen. Bevor es in den Ofen geht die Pizzas mit etwas Olivenöl beträufeln.IMG_5116
  • Pizzas für 15 Minuten backen … und dann „reinhauen“!!!IMG_5142IMG_5150
    IMG_5146
    IMG_5134
Share

14 thoughts on “MuMa’s Rustikale Zucchinipizza

  1. Zaubermondin Antworten

    Liebe Britta. Genau das hab ich mir bei meiner letzten Pizza mit Käseersatz auch gedacht. Muß das eigentlich drauf? Ich werde das nächste mal auch darauf verzichten. Bin gespannt!! 🙂

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      Wir verzichten inzwischen komplett auf Käseersatz. Einfach eine toll gewürzte Tomatensauce mit leckerem Gemüse oder Pilzen. Gestern hatten wir noch Kalamata-Oliven drauf und vorm Servieren frisches Basilikum … lecker. Viel Spaß beim Ausprobieren! Liebe Grüße

  2. Zaubermondin Antworten

    Liebe Britta. Genau das hab ich mir bei meiner letzten Pizza mit Käseersatz auch gedacht. Muß das eigentlich drauf? Ich werde das nächste mal auch darauf verzichten. Bin gespannt!! 🙂

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      Wir verzichten inzwischen komplett auf Käseersatz. Einfach eine toll gewürzte Tomatensauce mit leckerem Gemüse oder Pilzen. Gestern hatten wir noch Kalamata-Oliven drauf und vorm Servieren frisches Basilikum … lecker. Viel Spaß beim Ausprobieren! Liebe Grüße

  3. senoritavegana Antworten

    Wow sieht echt hammermässig gut aus! Werd ich sicher einmal ausprobieren 🙂

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      Danke Dir!!! Liebe Grüße Britta

  4. senoritavegana Antworten

    Wow sieht echt hammermässig gut aus! Werd ich sicher einmal ausprobieren 🙂

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      Danke Dir!!! Liebe Grüße Britta

  5. vegzeit Antworten

    Meine Schwester kam heute mit Kindern zu Besuch und ich hab die Pizza gemacht. Kam super an. Gerade die Gemüsenudeln fand mein Neffe toll. Kein Gemurmel nach Salami und Käse. Hab noch in Öl eingelegte getrocknete Tomaten drauf gehabt, für ein bisschen Würze. Mein Neffe fragte vorm Fahren, ob es die Pizza nächstes Mal wieder gibt. Tausend Dank. 🙂

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      oooh, das freut mich aber!!! Toll! LG Britta

  6. vegzeit Antworten

    Die Pizza sieht ja genial aus und der Teig ist so schön aufgegangen. Wird gleich am Wochenende ausprobiert. Toll 🙂

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      Ich lass den Teig lieber etwas länger gehen, dafür bei Zimmertemperatur und nicht zum Beschleunigen in den 50° C warmen Ofen. Der Teig dankt es…und natürlich warme Hände beim Kneten und viiiel Liebe 😉 viel Spaß beim Ausprobieren. Berichte doch mal. LG Britta

  7. mumaskitchen

    mumaskitchen Antworten

    Danke, Stephanie! Ich hab keinen Bock mehr auf diese ganzen Ersatz-Produkte. Weniger ist halt (fast immer) mehr. Wenn ich Tofu oder Tempeh esse, dann auch weil ich den Tofu/Tempeh abfeiere und nicht weil mir ein Stück Fl….. fehlt, oder?!! LG Britta

  8. koeniginvegan Antworten

    Ich esse Pizza manchmal beim Italiener eben ohne Käse! Wenn der Belag saftig ist, schmeckt die Pizza köstlich … Und Deine sieht sehr schön saftig aus. Das mit den Spiralzucchini gefällt mir total gut 👍

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*