Hot Sweet Potato-Hokkaido-Kale Salad

Das ich auf frischen Grünkohl stehe, daraus habe ich ja bislang kein Geheimnis gemacht…also nicht in der verkochten Norddeutschen Variante, sondern als Super Vitamin C-Booster in Smoothie und Salat …

heute offenbare ich Euch mein Neujahrs-Burner-Dinner:

IMG_3097

In Anlehnung an ein Rezept von Angela Liddon, jedoch MuMa-Style-mäßig frisiert, präsentiere ich Euch heute meinen hot Sweet Potatoe-Hokkaido-Kale Salad! mit extra feinem Mandel-Sonnenblumkern-Topping.

Nachmachen lohnt sich!

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g (netto) Süßkartoffel, geschält und in schmale(ca. 0,8 mm ;-)) Spalten geschnitten
  • 400 g (netto) Hokkaido, gewaschen (nicht geschält !!), entkernt und in 1,5 cm Würfel geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2-3 Zweige frischer Thymian, entzweigt, und gehackt
  • 1 TL feines Meersalz
  • frischer schwarzer Pfeffer
  • 100 g (netto) frischen Grünkohl, gewaschen, entstammt und in mundgerechte Streifen geschnitten

IMG_3022

für das Mandel-Sonnenblumenkern-Topping (ich schreibe extra NICHT „Parmesan“!!):

  • 3 EL Mandelblättchen
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL geröstete Sesamsamen
  • 1/2 TL feines Meersalz
  • 1 EL Bio Hefeflocken

IMG_3052

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  2. Hokkaidowürfel und Süßkartoffelscheiben in einer Auflaufform mit Öl, Thymian, Knoblauch, Pfeffer und Salz gut vermischen und dann für ca. 30 Minuten garen.
  3. In der Zwischenzeit den Grünkohl vorbereiten und für das Topping alle Zutaten in einem Blender zu einer Art Gomasio verarbeiten. Nach Belieben könnt Ihr die Masse auch grober belassen, so dass man die Kerne und Mandeln noch etwas erkennen kann.
  4. Wenn Hokkaido und Süßkartoffeln gar sind, aus dem Ofen nehmen, mit dem Grünkohl vermischen und warm servieren. Mit dem Topping bestreuen und feddisch!!

Guten Appetit!

…damit versuche ich auch mein Glück beim Tierfreitag!

IMG_3075

IMG_3085

IMG_3073
…das ist natürlich auch was für den Tierfreitag!!
IMG_3084

IMG_3066

Share

9 thoughts on “Hot Sweet Potato-Hokkaido-Kale Salad

  1. Krisi Antworten

    Oh was für ein leckeres Rezept. Leider ist es unglaublich schwer hier Grünkohl zu finden, aber das Rezept merke ich mir, falls ich doch mal wieder einen Laden finde der Grünkohl verkauft=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

  2. Krisi Antworten

    Oh was für ein leckeres Rezept. Leider ist es unglaublich schwer hier Grünkohl zu finden, aber das Rezept merke ich mir, falls ich doch mal wieder einen Laden finde der Grünkohl verkauft=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

  3. marliesgierls Antworten

    Ich glaub, die nächste Tüte Grünkohl ist meine! Sieht super aus. lg Marlies

  4. friedefreudeundeierkuchen Antworten

    Doppelt hält besser? ;-))) Auch hier gibt es ein dickes Yummie! Lieben Gruss, Jenni

  5. friedefreudeundeierkuchen Antworten

    Yummie!

  6. mumaskitchen

    mumaskitchen Antworten

    ja! und wie!! Grünkohl ist mein Salat!!! Der kommt auf‘ s Pausenbrot, in den Smoothie und natürlich wir der als Salat verarbeitet! Musst Du ausprobieren. Vielleicht etwas feiner geschnitten, für den Anfang?! Ist köööstlich! LG Britta

  7. Reni Antworten

    Der Grünkohl bleibt roh, ja?
    lg, Reni

  8. mumaskitchen

    mumaskitchen Antworten

    glaub mir das ist auch lecker!! Und geht eigentlich ganz schön schnell…

  9. koeniginvegan Antworten

    Boah! DAS sieht ja lecker aus! … Und ich hab soo huuunger 🙁

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*