Fudgy Rosemary Orange Blondies

Endlich Wochenende – Happy Friday!!!

Heute wollten wir das Wochenende mit einer süßen Bescherung einleiten! Das ist uns mit diesen Blondies aber so was von gelungen…

IMG_0916
Uns so haben wir das gemacht:

Zutaten für ein kleines Blech/Backform (ca. DIN A4 Größe) Blondies:

  • 150 g Dinkelmehl (630)
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Meersalz
  • 6 EL vegane Margarine, sehr weich
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • ca. 100 ml Soyamilch
  • 80 g weiße Reismilch-Schokolade
  • 2 gehäufte EL frischen Rosmarin, sehr klein gehackt
  • 1 EL Bio-Orangenabrieb

IMG_0901

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf  180 ° C Umluft vorheizen.  Eine ca. DIN A4  große, rechteckige Backform etwas einfetten und mit Backpapier auslegen. Die Schokolade hacken. Den Rosmarin waschen, vom Stiel abzuppeln und sehr fein hacken.
  2. Mehl, Salz, Zimt, Vanille, Backpulver, Zucker in einer Schüssel gut miteinander vermischen.
  3. Die sehr weiche Margarine mit dem Rosmarin und der Orangenschale verrühren und nach und nach zu den trockenen Zutaten in die Schüssel rühren.
  4. Der Teig ist jetzt relativ trocken, deshalb gießen wir vorsichtig etwas Soyamilch hinzu. Der Teig soll nicht zu flüssig werden und darf beim Rühren reißen.
  5. Jetzt die Schokolade unter den Teig heben und den Teig gleichmäßig in die Form streichen. Für ca. 25 Minuten backen, bis die Ränder des Teiges leicht golden werden.
  6. Den „Kuchen“ aus dem Ofen nehmen und für ca. 5 Minuten in der Form abkühlen lassen. Danach mit dem Backpapier aus der Form nehmen und ganz abkühlen lassen. Erst wenn der Teig vollständig erkaltet ist in viereckige Portionen schneiden.Lasst es Euch schmecken!!

TIPP: Wir haben die Hälfte der Margarine heute mal mit (weichem) Kokos-Öl ersetzt…war auch lecker!

IMG_0795
IMG_0870
Ganz vorsichtig die Soyamich dazu rühren. Evtl. braucht Ihr nicht die komplette Menge…der Teig darf nicht zu flüssig werden!!

IMG_0855

Zum Schluss die Schokolade unterrühren…da musste ich aufpassen, dass ich noch genug für die Blondies übrig hatte 😉

IMG_0875

Schön gleichmäßig in der Form verstreichen.

IMG_0883

Jetzt noch gut abkühlen lassen…

IMG_0888

…soooo lecker!!

IMG_0908-1

Share

0 thoughts on “Fudgy Rosemary Orange Blondies

  1. Liane Antworten

    Wow, die sehen superlecker aus! Habe eben deinen Blog entdeckt, gefällt mir gut. Liebe Grüße 🙂

    1. mumaskitchen

      mumaskitchen Antworten

      Danke, liebe Liane! Probier die Blondies mal aus…lohnt sich! Liebe Grüße Britta

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*