MuMa's fabulöser Almond-Apple Pie

Wie auf diesem Blog schon des Öfteren erwähnt…es ist Herbst!! Die Blätter färben sich in den schönsten Farben, die Tage werden spürbar kürzer und die Äpfel wollen gepflückt werden! Das hat uns auch unser Apfelbaum geflüstert… und so haben wir am Wochenende die Ärmel hochgekrempelt und haben geerntet. Nach getaner Arbeit wollte ich sofort den Duft von Apfelkuchen in der Bude haben und hab mich gleich in die Küche begeben. Was dabei herausgekommen ist??IMG_9549   Wir haben wirklich den weltbesten Apfelbaum mit den aller leckersten Äpfeln…ich schwör! 😉 IMG_9443 mmmmhhhIMG_9464 Und so wird’s gemacht: Zutaten Mürbeteig:

  • 260 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 130 g Rohrohrzucker
  • Prise Meersalz
  • 160 g sehr weiche vegane Margarine (z.B. Alsan)
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • evtl. ein Schuss sehr kalte Soyamilch (ungesüsst)
  • ein Rest Alsan für’s Einfetten der Pie-Form
  • Pie-Form (kann auch eine Spring-Form -26 cm- sein)

Zutaten Füllung:

  • 6 mittelgroße Äpfel (ca. 900 g ungeschält), geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • Saft einer halben Bio-Zitrone
  • 1 TL Vanille
  • 1/4 TL Kardamom
  • 4 EL Soyasahne (z.B. Soyacuisine)
  • 2 EL Rohrohrzucker
  • 100 g Mandelwürfel

Zubereitung Mürbeteig :

  1. Die Form einfetten.
  2. Mehl, Zucker, Backpulver, Vanille, Zitronenabrieb und Salz in einer Schüssel vermischen.
  3. Die Margarine dazugeben und alles gut durch und schnell durchkneten.
  4. Ist der Teig zu trocken und hält nicht richtig zusammen, gebt ihr jetzt einen Schuss Soyamilch hinzu und verknetet alles zu einem geschmeidigen aber festen Teig
  5. Den Teig in die gefettete Form drücken und einen Rand hochziehen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  6. Jetzt ist genug Zeit die Füllung vorzubereiten:

erst mal schälen… IMG_9398 …dann in Scheiben schneiden…dazu am Besten ein Heißgetränk! das überbrückt die Wartezeit auf den Kuchen! IMG_9404

…und immer wieder etwas Zitronensaft über die nackten Apfelscheiben träufeln, damit sie sich nicht braun schämen!! 🙂

IMG_9385 Es ist fast soweit:

  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Die Apfelscheiben nun auf dem gekühlten Teig fächerförmig verteilen.
  3. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten und auf den Äpfeln verteilen.
  4. Die Soyasahne mit Zucker, Vanille und Kardamom verrühren und über die Kuchenfüllung geben.
  5. Ab in den Ofen mit dem Objekt der Begierde und für eine Stunde backen!…und dann erwartet Euch das:

IMG_9474 Macht euch dazu noch einen Cappuccino mit aufgeschäumter Soyamilch… 20141003_170511 …und überrascht Eure Lieben mit dem perfekten Apfelkuchen-Erlebnis!! 20141003_170705

Share

0 thoughts on “MuMa's fabulöser Almond-Apple Pie

  1. […] Heute habe ich mich durch das Rezept meiner Namensvetterin inspirieren lassen und einen Apfelkuchen ... brittlebrick.wordpress.com/2014/10/19/apfel-mandel-pie
  2. brittlebrick Antworten

    Hallo Britta
    Das wird definitiv mein nächster Sonntagskuchen. Kardamom in einem Apfelkuchen klingt jedenfalls sehr interessant. Ich bin gespannt, ob meiner dann genausogut aussieht. Am liebsten würde ich in deinen gleich reinbeißen! <3

    Tolle Fotos, schöner Schreibstil! Gefällt mir!
    LG, Britta

    1. bwasem

      bwasem Antworten

      Danke, liebe (auch) Britta, das geht ja runter wie Butter…ach nee, Alsan 😉
      Der war echt lecker…ich werde den auch heute für‘ s Wochenende vorbereiten. Ich liebe es, wenn’s schon vor der Tür nach Apfelkuchen riecht!
      Liebe Grüße
      Britta

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*