Let the sunshine in-Salat

What a day…der Altweibersommer zeigt sich von seiner besten Seite, hier bei uns im hohen Norden. eigentlich wollte ich die Wassermelonen für diese Saison ad acta legen, aber heute ist auf jeden Fall noch ein Wassermelonentag:
Was Erfrischendes fürs Mittagessen musste auf den Tisch. Wassermelone war noch im Kühlschrank, Gurke und Petersilie sind sowieso immer da…schnell geschnippelt, ein bißchen Zitronensaft und Gomasio drüber und fertig war dieser superleckere Salat…da lacht das Herz!
So wird’s gemacht:Let the sunshine in-Salat Zutaten:

  • 1 Salatgurke, gewaschen, geputzt und in kleine Würfel geschnitten
  • 200 g Wassermelone (ohne Schale), in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Bund glatte Bio-Petersilie, fein gehackt
  • 1/2 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
  • 1 kleine rote Zwiebel, halbiert und in feine Streifen geschnitten
  • 2 TL Gomasio (Ihr könnt auch Meersalz nehmen, dann nehmt aber auf jeden Fall nur 1 TL)
  • frischer Saft einer Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • Pfeffern nach Geschmack

IMG_8442

Zubereitung:

  1. Den Zitronensaft zusammen mit Salz, Pfeffer und den Zwiebeln in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Danach das restliche Gemüse schnippeln und alles zum Zitronensaft kippen.
  3. Umrühren, Olivenöl hinzufügen, noch mal umrühren und fäddisch!!

Salads

Dazu passen natürlich hervorragend noch ohne Öl angeröstete Sonnenblumenkerne…das ist mir heute leider erst eingefallen als der Salat schon verspeist war! War trotzdem lecker!!

Share

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*