ORANGENZESTEN-APFEL-FRÜHSTÜCK

Irgendwie scheint sich der Sommer vorerst zu verabschieden. Jedenfalls ist es kalt draussen, der Ofen musste entfacht werden und wir hatten Lust auf ein wärmendes Frühstück.

Wir haben nicht viel im Haus gehabt, aber der Sturm hat schon ein paar leckere, noch saure Äpfel vom Baum geschmissen und Hirse ist immer auf Vorrat da! Also hab ich mich nach der early-morning Yoga-Session an’s Werk gemacht. Dabei entstanden ist dieser leckere Hirsebrei, der durch die sauren Äpfel und die Orangenzesten einfach richtig schön fruchtig schmeckt!

Orangenzesten-Apfel-Frühstück
Orangenzesten-Apfel-Frühstück

Zutaten für 2 Personen: 

1 cup Hirse (gut gewaschen)

2 cup Wasser

1 cup Mandelmilch (andere Pflanzenmilch ist auch okay, auf gesüßte Sorten steh‘ ich nicht!)

3 EL Rosinen

1 EL Orangenzesten (dünne Streifen von der Orangenschale)

1 saurer Apfel (geschält)und in kleine Stücke geschnitten

1 EL Ahornsirup

1/2 TL Zimt

1/4 TL Muskatnuss

Prise Salz

1/2 cup Mandelstifte (in der Pfanne ohne Öl geröstet)

20140812_10314720140812_103013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

Hirse zusammen mit Wasser auf dem Herd erhitzen. Rosinen, Zimt, Orangenzesten, Salz, Muskatnuss, Apfelstücke hinzufügen und bei mittlerer Temperatur so lange köcheln lassen, bis kaumnoch Wasser da ist.

Dann mit Mandelmilch auffüllen und Ahornsirup hinzufügen. Deckel drauf und die Temperatur ganz runterstellen. 15 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Mandelstifte anrösten.

Wenn die Hirse die gewünschte Konsistenz hat, den Brei in Schälchen füllen und mit Mandelstiften bestreuen. Bei Bedarf noch mit etwas Ahornsirup abschmecken.
Feddisch!
20140812_103135

Share

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*