Soy-Mayo

SOY-MAYO
SOY-MAYO

… man sieht auf dem Foto leider nur noch einen Klecks von der Mayo. Das war der Rest! Ich mach neue und poste ein Super-Foto auf dem die cremige Konsistenz noch besser zu sehen ist!

Die Soy-Mayo ist wirklich eine gelungene eifreie Mayo-Alternative! Mir schmeckt diese Variante besser als das „Original“!!

Zutaten:

200 ml Soyamilch

150 ml Distelöl

150 ml Olivenöl

1/2 TL veganer Senf

1/2 TL Apfelessig

1 TL Agavensirup

Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Soyamilch in den Blender/Standmixer geben und bei hoher Rührstufe nach und nach die Öle hinzugeben. Immer nur ganz wenig!! Am besten tröpfchenweise!

Wenn das Öl komplett mit der Soyamilch verbunden ist, die Mischung in eine Schüssel geben und die anderen Zutaten unterrühren.

Zum Schluss abschmecken und servieren.

Auch wenn’s zunächst nicht so aussehen sollte, als ob die Masse fest wird, das wird schon!!

Ich habe mir gleich ein bisschen mehr davon gemacht und das ganze in kleine Gläschen abgefüllt. Hält sich ’ne ganze Weile im Kühlschrank!

Share

6 thoughts on “Soy-Mayo

  1. Mandelmilch Rezept Antworten

    Vielen Dank für euren tollen Artikel.

    Ich habe euren Blog schon länger als Newsfeed abonniert.
    Und heute musste mich mal einen schnellen Kommentar da lassen bzw.
    mich mal bedanken.

    Macht genauso weiter, freue mich bereits jetzt schon auf die nächsten Beiträge

  2. brittlebrick Antworten

    Hallo Britta
    Das ist doch mal eine Alternative zu meiner Mayonaise mit Mandelmus. Werde ich demnächst mal probieren. 😉
    LG, Britta 😀

    1. bwasem

      bwasem Antworten

      Die ist wirklich sehr lecker und kommt dem Original gewaltig nah. Ich muss die ständig neu machen, weil wir die zu allem und jedem essen…;-)
      Viel Spaß beim Ausprobieren! Wichtig ist, dass die Soyamilch richtig schön kalt ist!
      LG Britta

      1. brittlebrick Antworten

        Ui, danke für den Tipp. Ich habe hier ja nur Dinkel-Mandel-Milch, weil ich Sojamilch nicht sooo lecker finde. Hast du schon probiert und geht es nur mit Sojamilch?
        LG, Britta

        1. bwasem

          bwasem Antworten

          Durch das Soyalecitin kommt es zur Emulsion…Verbindung Wasser/Fett. Ich hab’s mal mit Mandelmilch probiert…bei mir ist es leider nicht gelungen 🙁
          Aber die Soyamilch verliert sich geschmacklich. Ich finde persönlich die von Provamel klasse. Die rote – ohne Zucker/Agavendicksaft. LG Britta

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*